25.-30.06.: Reinickendorfer Sprach- und Lesetage mit vielen Highlights für Groß und Klein

0

Zum achten Mal bereits starten in Kürze die Reinickendorfer Sprach- und Lesetage. Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe durch den berühmten Kinder- und Jugendbuchautor Klaus Kordon. Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Bauen, Bildung und Kultur, schreibt dazu im Vorwort des vielfältigen und spannenden Programms, seine Zusage sei “doch ein Beweis, dass unsere Bemühungen um die Sprach- und Leseförderung anerkannt und geschätzt werden. Auch in diesem Jahr haben wir mit großem Engagement wieder zahlreiche Autorenbegegnungen und Lesungen für Groß und Klein initiiert, die Diskussionen anstoßen, Gespräche anregen, Horizonte erweitern, Talente und Spracherweiterung fördern sollen. Sprache verbindet und hilft, Grenzen zu überschreiten.”

zum kompletten Programm 2018

Krimi, Thriller, Poetry… Viel Abwechslung für Erwachsene!

Montag, 25. Juni, 18:00 Uhr
Eröffnungsveranstaltung mit Klaus Kordon, der aus „1848 – Die Geschichte von Jette und Frieder“ liest und dazu von Schülerinnen und Schülern der Evangelischen Schule Frohnau befragt wird.

Mi 27. Juni, 19.30 Uhr
Poetry-Slam in der Humboldt-Bibliothek

Donnerstag, 28.6., 19:00 Uhr
Krimilesung im Schollenkrug mit Boris Pfeiffer. Sein Werk „Dunkelhaus“ spielt in Reinickendorf, v.a. in Frohnau, in der Pflegebranche!
Eine Veranstaltung der Freien Scholle.

Freitag, 29.6., 18:00 Uhr
Lesung der Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann aus „Zartbittertod“. Ein abgründiger Thriller basierend auf historischen Fakten.
Eine Veranstaltung der German University in Cairo (GUC) – Campus Berlin, Am Borsigturm 162, Tegel.

Für Kinder… Volksmärchen, Robin Hood, Kung-Fu-Action-Lesung

Dienstag, 26.6., 14:30 – 15:30 Uhr
Sounddesignerin Birge Teztner entführt in den Sherwood Forest zu Robin Hood. Mit Geräuschen, Lesung und Musik in der Viertel Box. Anmeldung bei katharina.basedow@gesobau.de

Mittwoch, 27.6., 10:00 – 11:00 Uhr
Action-Lesung mit Michael Petrowitz aus „Kung-Fu im Turnschuh“.
Auch in der Viertelbox!

Donnerstag, 28.6., 16:00 Uhr
Liebe wie das Salz“ – Nesrin Kismar liest türkische Volksmärchen auf Deutsch und auf Türkisch im „Haus am See“, Stargardtstrasse 9, Reinickendorf

Noch viel mehr Programm!

Die genannte Aufzählung ist lediglich eine Auswahl – tatsächlich gibt es noch viele weitere tolle Angebote: Schreibwerkstätten, Lesebühne, Schmökerabend für Kinder, Lesungen mit und für Senioren… Auch interessant: Die Verlegerin und Architektin Ulrike Eichhorn lädt in ihren Garten (Strandanlage) in die Artemisstrasse 46 zur Strandlesung „Berühmte Architekten und ihre Frauen“ ein. Und unter der Überschrift „Sie werden lachen – die Bibel!“ lesen Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf in diesem Jahr mittlerweile zum dritten Mal im Johanniter-Stift für Senioren! Im Märkischen Viertel gibt es für Jugendliche ab 15 Jahren einen Slam-Workshop mit Jessy James LaFleur.

Hinterlassen Sie einen Kommentar