KIEZEKATZE – Knobelknäuel #10

1

Liebe Rätselfreundinnen und -freunde,

auch zu unserer Aufgabe vom letzten Sonntag haben wir wieder schnell richtige Ideen zu lesen bekommen! Herzlichen Glückwunsch an alle, die korrekterweise ihren Blick, getreu dem Zusatz-Hinweis “Mit Verstand”, ins Märkische Viertel gelenkt haben. Gleich klären wir den kompletten Lösungsweg, bevor wir Sie vor die neue Herausforderung stellen.

Knobelknäuel #09 entwirrt

“Ich bin keiner, ‘sie zu knechten, sie alle zu finden […]’. Auch aus Gold oder Silber bin ich nicht, wenngleich hart wie Stein, Beton und Asphalt, obwohl mein Name ja ‘sanft’ sein soll. Ich werde nicht getragen, sondern bleibe, wo ich liege. An mir und um mich herum ragt es auf und ist recht eng dazu – und das sieht man von Weitem. Wer bin ich?””

= Die Worte am Anfang dürften insbesondere Fans der fantastischen Literatur sofort bekannt vorgekommen sein: Es handelt sich um den Beginn der Inschrift auf dem “Einen Ring”, den es im Roman “Der Herr der Ringe” von J. R. R. Tolkien zu zerstören gilt. Doch der hier bei uns gesuchte Ring besteht eben nicht aus Edelmetall, sondern – im weiteren Sinne – aus Baustoffen; es geht um eine kreisförmig verlaufende Straße mit hoch aufragenden Gebäuden drum herum, die von Weitem zu sehen sind… ganz klar: Der Senftenberger Ring, dessen Name mit dem Wort “sanft” zusammenhängen soll.

Heute: Knobelknäuel #10

“Mjam, mjam, mjam… Entschuldigung, wenn ich mit vollem Mund spreche, aber ich habe hier echt eine Menge Arbeit! Mjam. Wenn ihr Menschen nämlich mit eurer Technik nicht weiterkommt, dann springen meine Kumpels und ich für euch ein und kümmern uns. Mjam. Ist aber ein super Job, wenn man bedenkt, dass unsere entfernteren Verwandten anderswo roten Tüchern hinterherrennen oder schwer schleppen und ziehen müssen. So, sorry, aber jetzt muss ich dringend weiter arbeiten hier. 14 Hektar sind ja zu beackern. Mjam. Wer bin ich?”

Ins Bockshorn jagen lassen Sie sich hier sicher nicht, liebe Knobel-Fans, und treffen schnell ins Schwarze! Viel Freude beim Entwirren dieses Knäuels!

Ihre KIEZEKATZE-Redaktion

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar