Neues von Postmaxe: Als der Fischermeister Rasenack 1908 eine Badeanstalt am Heiligensee errichtete

1

Der Fischermeister Rasenack in Heiligensee beabsichtigt, an dem neben dem Dorfe Heiligensee belegenen HeiligensSee eine öffentliche Badeanstalt für Herren und Damen nebst einem Sonnenbad zu errichten und hat die baupolizeiliche genehmigung nachgesucht”  heißt es in einem historischen Dokument von 1905 an den Königlichen Kreisarzt Herrn Dr. Schulz Hochwohlgeboren.

Weiter schreibt der Gemeindevorsteher zu Tegel, Weigert “Euer Wohlgeboren unterbreite ich das Projekt mit der Bitte, dasselbe einer Prüfung unterziehen und mitteilen zu wollen, welche Bedingungen an die Genehmigung der Anlage vom hygienischen Standpunkt aus noch zu knüpfen sind. Diesseits wird die Forderung gestellt, die Ankleideräume deart zu vergrößern, dass für die Herren- und Damenabteilung mindestens je 20 Räume zur Verfügung stehen.

Damen und Herren badeten damals auf getrennten Gebieten, die durch einen Holzzaun getrennt waren.

Bilder

Teilen.

1 Kommentar

  1. Vielen Dank Post Maxe aus Heiligensee — Super Erinnerungen ,- denn Herr Wilhelm Rasenack ist mein Ur – Opa — Bin 1941 Geboren kann mich genau noch an die schöne alte Zeit erinnern !! In Niederneuendorf aufgewachsen und in Spandau geboren ,–

Hinterlassen Sie einen Kommentar