Schwerverletzer Fahrradfahrer nach Zusammenstoß auf Ruppiner Chaussee

7

Bei einem Unfall heute Vormittag in Heiligensee sind zwei Fahrradfahrer zusammengestoßen und verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 48-Jähriger gegen 9.45 Uhr mit seinem Rennrad auf dem Fahrradschutzstreifen in der Ruppiner Chaussee in Richtung Ziegenorter Pfad unterwegs. Kurz hinter dem Stolpmünder Weg kam ihm in entgegengesetzter Richtung ein 79-Jähriger mit seinem Herrenrad entgegen.Beide versuchten einander auszuweichen. Dies gelang nicht. In der Folge stießen die Zweiradfahrer zusammen und stürzten.

Während der Senior Hautabschürfungen an Beinen und Armen erlitt und nicht behandelt werden musste, brachten ein Notarzt und Rettungssanitäter den 48-Jährigen mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Quelle: Polizei

Teilen.

7 Kommentare

  1. Also erst mal gute Besserung an den Verletzten!
    Es wundert mich aber nicht & musste irgendwann mal so kommen.
    In Deutschland herrscht ein Rechts fahr gebot, das gilt auch für Radfahrer, hält sich nur leider selten jemand dran …

  2. Kleiner Hinweis: Dieser “Radweg”, obwohl neu angelegt, ist keiner: Da gibt es nirgendwo das Schild “Fahrradweg” (blaues Schild mit weißem Fahrrad). Nur dieses kennzeichnet einen benutzungspflichtigen Radweg.